A A A
-->

Plastische Kinderchirurgie

Bei der plastischen Kinderchirurgie handelt es sich natürlich nicht um rein kosmetische Operationen. Viele angeborene oder erworbene Erkrankungen im Hautbereich können für Kinder entstellend sein oder gar funktionell beeinträchtigen.

Das Leistungsspektrum an plastischen Operationen in der Klinik für Kinderchirurgie umfasst:

  • konservative und operative Therapie von angeborenen Gefäßmissbildungen mit besonderer Kompetenz bei Hämangiomen (hier besonders große Erfahrung mit der Anwendung von Propranolol) und Lymphangiomen:
    • bei Hämangiomen komplettes, individuell angepasstes Behandlungsspektrum: konservative Therapie (Propranolol, Kortison), Kryotherapie, Lasertherapie in Narkose, chirurgische Exzision
    • bei Lymphangiomen: chirurgische Behandlung auch ausgedehnter Prozesse im Hals-, Brust- und Bauchbereich, sowie an den Extremitäten (Arm, Bein)
  • Entfernung von Schwimmhäuten (Syndaktylien), überzähligen Gliedern (Polydaktylien) an Händen und Füssen
  • Entfernung von Hautanhängseln (z.B. am Ohr), Fettgeschwulsten (Lipomen), Hautmale (Naevi)
  • Behandlung von Verbrennungs- und Verbrühungswunden (Kunsthautdeckung, Hauttransplantation)
  • Narbenkorrekturen