A A A
-->

Chronisch - entzündliche Darmerkrankungen

Ansprechpartner: PD Dr. med. Christian Bauer

In Deutschland leiden mehr als 300 000 Menschen an chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Unter dem Oberbegriff der chronisch-entzündlichen Darmerkrankung werden vor allem zwei Erkrankungsformen zusammengefasst, Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Beide Erkrankungen sind in ihrer Ursache letztendlich noch nicht vollständig verstanden. Die Erkrankung tritt erstmalig meist in jungen Jahren auf und äußert sich häufig mit chronischen Bauchschmerzen, schleimig blutigen Durchfällen sowie Fieber und allgemeiner Abgeschlagenheit/Leistungsschwäche. Der Krankheitsverlauf, das Befallsmuster im Magen-Darmtrakt und die Schwere der Erkrankung können individuell sehr unterschiedlich sein und sind oft nur schwer voraussagbar. Meistens jedoch verläuft die Erkrankung schubweise mit Phasen hoher Krankheitsaktivität gefolgt von Abschnitten relativer Gesundheit und Wohlbefindens. Die zumeist medikamentöse Therapie von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen kann den Verlauf und möglich auftretende Komplikationen maßgeblich beeinflussen und hat sich durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse auf diesem Gebiet in den letzten Jahren entscheidend gewandelt.

Das Ziel unserer Spezialsprechstunde ist die optimale Behandlung und Beratung betroffener Patienten durch spezialisierte Ärzte/innen unserer Abteilung, die nach neuesten klinisch-wissenschaftlichen Erkenntnissen individuelle Therapiekonzepte entwerfen, die ein Mindestmaß an Krankheitsaktivität und ein Höchstmaß an Lebensqualität für die betroffenen Patienten zum Ziel hat. Wir bemühen uns, mit den Haus- und weiterbehandelnden Fachärztinnen und -ärzten die geplanten Konzepte zu besprechen und die für jeden Patienten angemessenen Behandlungsformen zu diskutieren und gemeinsam festzulegen. Sollte eine vollstationäre Behandlung der Patienten nötig sein, so findet in enger Kooperation der Ärzte im ambulanten und stationären Bereich eine gemeinsame Betreuung und intensiver Informationsaustausch statt, um eine optimale Versorgung des Patienten ohne Informationsverlust zu gewährleisten. Im Falle eines operativen Eingriffes am Darm übernehmen wir in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen der Viszeralchirugie die operative Vorbereitung und Nachsorge der Patienten.

Information zur Anmeldung und Ansprechpartnern der Crohn/ Colitis- Ambulanz erfahren Sie unter Info für Patienten bzw. Info für Zuweiser.