A A A
-->

Notärztliche Versorgung

Die Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie stellt zusammen mit den Kliniken der Inneren Medizin, der Klinik für Unfallchirurgie sowie der Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde die Notärztinnen und Notärzte der Marburger Uniklinik. Unter der Leitung des Zentrums für Notfallmedizin sind täglich drei Notärzte aus der Anästhesie im Einsatz. Als Notärzte kommen unsere Mitarbeiter rund um die Uhr immer dann bei Unfällen oder schweren Erkrankungen zum Einsatz, wenn lebensbedrohliche Störungen der Gesundheit vorliegen. 

 

„Einfache“ Notfälle werden durch qualifiziertes Rettungsdienstpersonal unseres Systempartners, dem DRK Rettungsdienst Mittelhessen GmbH, eigenverantwortlich versorgt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus transportiert. Zum Einsatz kommen Fahrzeuge mit modernster Medizintechnik und bestens ausgebildeten Notärzten und Rettungsassistenten. Bereits am Notfallort werden die wichtigsten lebensrettenden Maßnahmen durch das Rettungsdienst-Team durchgeführt, um den Notfallpatienten unter möglichst stabilen Bedingungen in die bestgeeignete Behandlungseinrichtung zu transportieren.

Besonderer Arbeitsschwerpunkt ist die Verlegung kritisch kranker Patienten durch den ausschließlich von Anästhesisten ärztlich besetzten Intensivtransport. Hierbei wird mit speziellen Intensivtransportwagen, die als „rollende Intensivstation“ ausgestattet sind, ein Transport auch schwerstkranker Menschen - beispielweise zur speziellen Therapie von einem peripheren Krankenhaus in die Uniklinik- überhaupt erst möglich.

Jedes Jahr profitieren fast fünftausend Patienten von der Hilfe durch die Notärztinnen und Notärzte der Uniklinik.

Zur medizinischen Einsatzleitung bei größeren Schadensereignissen stellt die Uniklinik eine Gruppe besonders qualifizierter leitender Notärzte, die im Auftrage des Landkreises Marburg-Biedenkopf die medizinische Gesamtverantwortung an der Einsatzstelle tragen.

Sie sehen also, wir sind nicht nur innerhalb der Klinik für Sie als Patient da, sondern auch außerhalb und das auf gewohnt hohem Niveau.