A A A
-->

Ambulante Operationen

Heutzutage gibt es immer mehr kleinere operative Eingriffe, die ambulant durchgeführt werden können. Das heißt, dass Sie erst am Morgen der Operation nüchtern zu uns kommen. Nach der Operation werden Sie im interdisziplinären ambulanten Operationszentrum überwacht und vom behandelnden Chirurgen bei unkompliziertem Verlauf noch am selben Tag entlassen.
Die weitere Betreuung, zum Beispiel die Kontrolle der Wundheilung sowie die Entfernung der Hautfäden oder -klammern übernimmt dann entweder Ihr Hausarzt oder das Team unserer Poliklinik.
Zu den Eingriffen, die wir in der Regel als ambulante Operationen anbieten, zählen: Die Versorgung von Leisten- oder Nabelbrüchen, die Einpflanzung oder Entfernung von Kathetersystemen zur Verabreichung von Chemotherapien, die Entnahme von Lymphknoten zu diagnostischen Zwecken, die Entfernung von oberflächlich gelegenen Geschwulsten und ähnliches. Voraussetzung ist jedoch, dass die Patienten in einem guten Allgemeinzustand sind, keine schwerwiegenden Begleiterkrankungen haben und zu Hause in den Tagen nach der Operation von Angehörigen oder Freunden unterstützt werden können.

Das Interdisziplinäres Ambulantes Operationszentrum (IAOP) ist tagsüber von Montag bis Freitag von 6:30-18:00 Uhr unter der Telefonnummer 06421/58-62551 zu erreichen.