A A A
-->

Hell, freundlich und geräumig

Die neue Akutstation der Marburger Kinder- und Jugendpsychiatrie am Ortenberg

Nach langer und sorgfältiger Planung konnte im März die neue Akutstation für Jugendliche im Zentrum für Psychische Gesundheit eingeweiht werden. Dort gibt es nun zwölf statt bislang zehn Betten. Die gesamte Station mit Ein- und Zweibettzimmern wurde auf den neuesten Stand gebracht, hat zwei hochmoderne Überwachungszimmer und für die Patienten gibt es nun auch einen direkten Zugang zum neu gestalteten Garten.
„Wir freuen uns sehr über die neue Station, die von unseren Mitarbeitern in der Planung aktiv mitgestaltet wurde und so nicht nur modern ist, sondern vor allem den Bedürfnissen der Patienten und des Betreuungspersonals bestens gerecht wird“, so Prof. Katja Becker, Direktorin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am UKGM.

Mit den Kreisen Marburg-Biedenkopf, Gießen und Wetterau mit rund 165.000 Jugendlichen ist das Versotgungsgebiet der Klinik groß und dem soll auch weiterhin Rechnung getragen werden. Nach den zwei zusätzlichen Betten auf der Akutstation sind sechs weitere beantragt, die dann auf der Jugendstation dazu kommen sollen.
Zudem soll das Angebot durch den geplanten Neubau der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Ortenberg und die Einrichtung einer Tagesklinik in der Wetterau erweitert werden.