A A A

Expertin/Experte Demenz

Dozent: Diverse

Kurs Nummer: BIZ/47/2017

Zielgruppen: Pflegedienst * interess. Öffentlichkeit * Studenten

Punkte lt. Ärztekammer: 0
lt. Deutscher Pflegerat: 20

Anmeldung erforderlich: Ja
Online Anmelden

Kosten: 1200.00 Euro (0.00 Intern)

Termin: 30.05.2017 - 01.06.2017
Uhrzeit: 09:00 - 16:30
Raum: Raum 9 - Wilhelmstr. 18 - Gieße, Bildungszentrum

Termin: 12.09.2017 - 14.09.2017
Uhrzeit: 09:00 - 16:30
Raum: Raum 9 - Wilhelmstraße 18 - Gießen, Bildungszentrum

Termin: 22.11.2017 - 25.11.2017
Uhrzeit: 09:00 - 16:30
Raum: Raum 9 - Wilhelmstraße 18 - Gießen, Bildungszentrum

Termin: 20.03.2018 -
Uhrzeit: 09:00 - 16:30
Raum: Raum 9 - Wilhelmstraße 18 - Gießen, Bildungszentrum

Mit zunehmender Lebenserwartung und einer steigenden Anzahl an hochaltrigen Menschen steigt auch die Häufigkeit einer Demenz-Erkrankung. Derzeit sind deutlich über eine Millionen der über 60 jährigen deutschen Bürger von mittelschweren und schweren demenziellen Erkrankungen betroffen. Im Jahr 2050 werden es nach aktuellen Schätzungen mehr als doppelt so viele sein.

Für Fachkräfte im Gesundheitswesen stellen sich durch diese Entwicklung besondere Herausforderungen. Die Erkrankung „Demenz“ ist ein äußerst vielschichtiges Phänomen, welches in allen Einrichtungen des Gesundheits- und Pflegewesens anzutreffen ist. Für die Betroffenen ist die spezifische Lebenssituation durch Orientierungsverlust, Einbußen der Gedächtnisleistung, Persönlichkeits- und Wesensveränderungen sowie verschiedene, assoziierte körperliche Einschränkungen gekennzeichnet. Um die demenziell erkrankten Menschen in ihrer Lebenssituation gezielt professionell zu unterstützen, bedarf es besonderer struktureller (Rahmen-) Bedingungen, Bildungsmaßnahmen, Betreuungs-konzepte und organisatorischer Strukturen.

Die Fachqualifizierung soll Mitarbeiter in den verschiedensten Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen befähigen, den hohen Anforderungen im Sinne einer qualitativ hochwertigen und humanistisch orientierten Pflege und Betreuung von Demenzkranken gerecht werden zu können.

Es werden drei themenspezifische Module „Demenz“ sowie ein Modul „Patienten- und Angehörigenedukation“ innerhalb eines Zeitraums von einem Jahr angeboten. Bitte wählen Sie über unser Veranstaltungsprogramm auch den angegebenen Termin für das Modul „Patienten- und Angehörigenedukation“. Nach erfolgreicher Absolvierung der gesamten Fachqualifizierung wird der Abschluss „Expertin/Experte Demenz“ verliehen. In diesem Zusammenhang wird von den Teilnehmer/innen eine Abschlussarbeit erstellt und im Rahmen des Kolloquiums präsentiert. 

In der Fachqualifizierung lernen Sie:

  • Multiprofessionelle Betrachtung der Demenz (Demographischer Wandel und Alternsprozesse, Krankheitsbild „Demenz“, Diagnostik und Therapie der Demenz, herausforderndes Verhalten und Umgehensweisen, Demenz im Krankenhaus)
  • Lebenswelten und Lebensqualität der demenziell erkrankten Menschen,  Personenzentrierter Ansatz und Dementia Care Mapping (DCM), rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen, Sterbebegleitung, Belastungen und Ängste im Umgang mit Demenzkranken
  • MH Kinaesthetics - Körperpflege und Nahrungsaufnahme bei demenziell erkrankten Menschen, Pflegeüberleitung und Entlassungsmanagement, Gedächtnistraining, Beratung der pflegenden Angehörigen, Grundkurs „Integrative Validation (IVA)“
  • Kolloquium „Demenz“

Zielgruppe: Pflegefachkräfte, professionelle Begleiterinnen/Begleiter, Studierende und Absolventen aus pflege- und gesundheitsorientierten Fachbereichen.

Die Kursgebühren verstehen sich zzgl. Umsatzsteuer.



Persönliche Angaben


Markus Lotz
Telefon: 0641/985-40093
Bildungszentrum
Markus.Lotz@fwz.med.uni-giessen.de