A A A
-->

Behandlung von Angstpatienten

Hier finden Sie alle Informationen rund um die Behandlungsmöglichkeiten für Patienten mit Angst vor der zahnärztlichen Behandlung.

Viele Menschen, vor allem Kinder, haben Angst vor der Behandlung beim Zahnarzt. Wir können Ihnen helfen diese Angst zu überwinden. Unser Ziel ist es die Kinder schrittweise und in aller Ruhe an die Behandlung heranzuführen. Neben dem Alter des Kindes spielen das Vertrauen und die Verlässlichkeit des Behandlers eine große Rolle. Darüber hinaus gibt es weitere Faktoren, die die Behandlungsfähigkeit des Kindes beeinflussen können. Wir bieten Ihrem Kind einen spielerischen Einstieg in die Kinderbehandlung. In kindgerechter Atmosphäre soll ihr Kind dabei die zahnärztliche Behandlung kennenlernen. Oftmals dient dabei der erste Termin als Kennenlerntermin. Dazu wird in der ersten Behandlungssitzungen nur "einmal in den Mund geschaut" und der Befund mit den Eltern besprochen. In den weiteren Sitzungen wird gemeinsam mit Ihnen und den Kindern entschieden welche Maßnahmen durchgeführt werden sollen. In der Regel werden zu Beginn der Behandlung nur kleine und sehr kurze Maßnahmen (z.B. Einpinseln der Zähne mit Fluoridlack, Fissurenversigelung o.ä.) durchgeführt. Diese Maßnahmen sollen die Kinder schrittweise an die Behandlung gewöhnen und ihnen vor allem die Angst nehmen. Durch eine kindgerechte Gestaltung und Umsetzung der Behandlung kann so schrittweise ein Vertrauensverhältnis zwischen dem Kind und dem behandelnden Arzt aufgebaut werden, so dass später auch umfangreichere Behandlungen möglich sind.