A A A

Notarztrettungssystem Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH - Standort Gießen
Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie –
Operative Notaufnahme
Direktor: Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Christian Heiß

Organisatorische Leitung: Dr. Roland Klaus

Die Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH - Standort Gießen ist unter Leitung der Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie - Operative Notaufnahme eines der drei bodengebundenen Notarzt-Rettungssysteme (NEF) des Landkreises Gießen. Zum Einzugsbereich des NEF Gießen gehören neben der Stadt Gießen die angrenzenden ländlichen Gebiete sowie Autobahnabschnitte der A5, A45, A480 und A485. Das Notarzteinsatzfahrzeug befindet sich in der Rettungswache in der Feulgenstraße 7 auf dem Klinikumsgelände.

Zeitgleich wird unser NEF mit Unterstützung des Landkreises mit hauptamtlichen Notärzten und Ärzten des Universitätsklinikums besetzt. Seit 2014 stellt auch AGAPLESION Evangelisches Krankenhaus Mittelhessen Ärzte für die Besetzung des NEF zur Verfügung.

Dieses System hat bundesweit nur wenig vergleichbare Beispiele. Die insgesamt 4,8 Notarztstellen verteilen sich zurzeit auf die Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie und das AGAPLESION Evangelisches Krankenhaus Mittelhessen sowie die Abteilung für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin des UKGM Gießen.

Unser NEF ist im 24-Stunden-Schichtbetrieb ständig von den Notärzten besetzt. Dadurch werden die Auflagen im Hessischen Rettungsdienstgesetz erfüllt und es kommt z.B. zu keinen Einsatzzeitüberschreitungen mehr. Die organisatorische Standortleitung des NEF-Systems der Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie ist seit Oktober 2014 Herrn Dr. Klaus übertragen. Insgesamt fünf unserer aktiven Notärzte sind als leitende Notärzte für den Landkreis Gießen tätig. Hierdurch bestehen enge und hervorragende Verbindungen zu den Verantwortlichen des Landkreises.

Jährlich werden ca. 55 neue Notärzte in unserem System ausgebildet. Indem sie den praktischen Teil ihrer Ausbildung bei uns absolvieren, erwerben sie die Zusatzbezeichnung "Notfallmedizin". Unser NEF verzeichnet ca. 3.400 Notfalleinsätze jährlich. Der größte Teil dieser Patienten wird den verschiedenen Fachabteilungen unseres Universitätsklinikums Gießen zugewiesen.