A A A
-->

Nierentransplantation

Willkommen im Schwerpunkt Nierentransplantation

Sprecher des Transplantationszentrums Gießen

Prof. Dr. Rolf Weimer

Stv. Sprecher des Transplantationszentrums Gießen

Prof. Dr. Winfried Padberg

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich willkommen auf der Homepage des Schwerpunktes Nierentransplantation des Transplantationszentrums Gießen im Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM).

Wir bieten Ihnen in Gießen das gesamte Spektrum im Nierentransplantationsbereich an – kompetente Information zu Möglichkeiten, Vorteilen und potenziellen Risiken einer Nierentransplantation, Vorbereitungsuntersuchungen zur Abklärung der Transplantationsfähigkeit und aktuelle Informationen zur Lebendspende – auch bei sogenannten inkompatiblen („unverträglichen“) Blutgruppen und sogenannten HLA-inkompatiblen Transplantationen (d.h. bei Nachweis von Antikörpern im Blut des Empfängers gegen Gewebemerkmale des Spenders). Falls Sie bereits nierentransplantiert sind, bieten wir Ihnen Beratung und Behandlung im Rahmen unserer Nierentransplantationsambulanz an, die Patienten in der Regel in Kooperation mit einem niedergelassenen Nephrologen betreut. Falls nötig, kann eine stationäre Behandlung auf unserer spezialisierten Station 2.2 (Nierentransplantationsstation) erfolgen. Eine enge Kooperation besteht insbesondere mit der Transplantationschirurgie (Leiter: Prof. Dr. W. Padberg). Sowohl im ambulanten als auch stationären Bereich bestehen weitere enge Beziehungen zu einer Vielzahl von Kliniken und Instituten im Bereich des Universitätsklinikums, so dass wir eine optimierte und interdisziplinäre Behandlung nierentransplantierter Patienten auch bei Erkrankungen anbieten können, die nicht direkt die Transplantatniere oder die eigenen Nieren betreffen.

Bitte informieren Sie sich näher über unser Leistungsspektrum auf diesen Internetseiten. Unsere Transplantationsergebnisse liegen insbesondere bei Lebendnierentransplantationen deutlich über dem internationalen Mittel und werden durch die Bundesgeschäftsstelle für Qualitätssicherung (BQS) überwacht. Ein Schwerpunkt unseres Programms liegt in der Durchführung von Lebendspenden, seit 2007 auch in der Durchführung von Blutgruppen-inkompatiblen Lebendnierenspenden, die mit mindestens genauso gutem Erfolg wie Blutgruppen-kompatible Lebendnierenspenden durchgeführt werden können. Hier gehört Gießen zu den erfahrensten deutschen Zentren. Wir bieten selbstverständlich auch unverbindliche Beratungsgespräche für potenzielle Nierenspender an, die natürlich auch aktuelle Studienergebnisse zur Lebendnierenspende einbeziehen.

Unsere Ausstattung ist auf dem modernsten Stand und erlaubt, falls erforderlich, auch eine Intensivüberwachung im stationären Bereich unseres Schwerpunktes. Sie werden von einem engagierten Ärzte- und Pflegeteam behandelt und werden häufig Kontakt zum Oberarzt bzw. leitenden Arzt des Nierentransplantationsprogramms haben.

Falls Sie über die Informationen unserer Homepage hinaus Fragen haben oder sich zu Fragen der Nierentransplantation oder Lebendspende persönlich informieren möchten, so rufen Sie uns einfach an (Tel. 0641 985-42398 Administration; Tel. 0641 985-57150 Nierentransplantationsambulanz). Weitere Kontaktdaten finden Sie auf unseren Internetseiten.  

Mit freundlichen Grüßen und herzlich willkommen

Prof. Dr. Rolf Weimer