A A A
-->

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung umfasst mindestens 2500 Stunden und findet in der stationären und ambulanten Patientenversorgung statt. Die Einsatzgebiete sind verschiedene klinische Abteilungen des Universitätsklinikums sowie Sozialstationen in der näheren Umgebung.
In den praktischen Einsatzgebieten werden die im theoretischen und praktischen Unterricht erworbenen Kenntnisse vertieft. Jeder praktische Einsatz ist mit einem speziellen Lernziel verbunden. Unter Anleitung von Praxisanleitern üben die Auszubildenden beispielsweise die Kommunikation mit den Patienten, erfragen Lebensgewohnheiten und Krankengeschichten, stellen den Pflegebedarf fest oder erlernen bestimmte Pflegemaßnahmen. Zur weiteren Unterstützung der Verbindung von Theorie und Praxis werden die Auszubildenden in jedem praktischen Einsatz von ihren Lehrern besucht.