A A A
-->

Aufgaben und Tätigkeiten

n den letzten Jahrzehnten hat sich das Aufgabenfeld Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen stark gewandelt. Vor 15-20 Jahren war die klassische Funktionspflege in den Krankenhäusern noch weit verbreitet.

In den letzten Jahrzehnten hat sich das Aufgabenfeld Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-innen stark gewandelt. Vor 15-20 Jahren war die klassische Funktionspflege in den Krankenhäusern noch weit verbreitet. In diesem System führte ein Pflegender an den Patienten jeweils nur eine ganz bestimmte Pflegemaßnahme durch. Mitte der 80er Jahre änderte das System sich dahingehend, dass ein Pfleger oder Schwester nun eine Gruppe von Patienten z. B. die Patienten eines Krankenzimmers versorgte.

Derzeit zeichnet sich eine weitere Entwicklung in der Arbeitsorganisationsform ab. Im Konzept des Primary Nursing übernimmt die Primary Nurse die Verantwortung über die Versorgung eines Patienten vom Aufnahmetag bis zur Entlassung und eventuell Überleitung in eine andere Einrichtung. Der Patient wird nicht mehr nur auf ein spezifisches Krankheitsbild beschränkt sondern vielmehr umfassend betrachtet, vielmehr wird ein Patient selber mit in die eigene Pflege einbezogen. Dadurch bedingt können vorhandene Ressourcen besser genutzt werden. Gleichzeitig sind jedoch auch die Anforderungen an die Pflegekräfte gestiegen, da diese sowohl im medizinischen als auch psychosozialen Bereich ein umfassendes Wissen besitzen müssen.

Die Pflegenden übernehmen außerdem zunehmend eine beratende und assistierende Funktion im Zusammenhang mit der Förderung gesundheitsbewussten Verhaltens. Ihre beratende und gleichzeitig präventive Tätigkeit besteht beispielsweise darin einen an Bluthochdruck erkrankten Patienten über die richtige Einnahme der Medikamente aufzuklären und ihn zu einem gesundheitsbewusstes Verhalten zu motivieren. Durch diese Aufklärungsarbeit kann das Fortschreiten der Erkrankung eingeschränkt und das Auftreten von Folgeerkrankungen eventuell vermieden werden.