A A A
-->

Kinderorthopädie

Die Kinderorthopädie unserer Klinik befasst sich mit der Vorsorge, Erkennung, und Behandlung sämtlicher Erkrankungen der Stütz- und Bewegungsorgane während des Neugeborenen-, Kindes- und Jugendalters. Besteht eine behandlungspflichtige Erkrankung kann diese unter ambulanten oder stationären Bedingungen erfolgen. Selbstverständlich können Eltern nach vorheriger Absprache zur Betreuung ihrer Kinder in sog. "Mutter-Kind-Zimmern" stationär aufgenommen werden.

Eine enge Zusammenarbeit mit der Kinderklinik gewährleistet eine optimale Diagnostik und Versorgung von Kindern mit komplexen neuropädiatrischen Krankheitsbildern.

Im Einzelnen werden folgende Krankheitsbilder behandelt:

  • Kindlichen Fußdeformitäten: Klumpfuß, Plattfuß, Hackenfuß, Hohlfuß
  • Erkrankungen des Hüftgelenkes: Epiphyseolysis capitis femoris (Hüftkopf-abrutsch), Morbus Perthes (aseptische Hüftkopfnekrose), Hüftdysplasie und –luxation, Entzündliche Hüftgelenkserkrankungen: Koxitis fugax ("Hüftschnupfen"), Bakterielle Koxitis
  • Erkrankungen des Kniegelenkes: Traumatische Bandrupturen und Knorpelschäden, Osteochondrosis dissecans
  • Neuroorthopädische Krankheitsbilder: Infantile Cerebralparese, Spina bifida, Muskeldystrophie
  • Wirbelsäulenerkrankungen: Skoliosen, Adolsezentenkyphose (M. Scheuermann)
  • Extremitätenfehlbildung und -stellung: Achsabweichung, Beinlängendifferenz, Rotationsfehler