A A A
-->

Seminare/Seminars

Aktuelle Seminare / Current Seminars

 

09.03.2016, 17.00 Uhr s.t.: Sitzung des Neuromuskulären Zentrums Marburg/Gießen/Kassel
Ort: Besprechungsraum 4.151c (4. OG) der Neurologischen Klinik UKGM, Klinikstr. 33, 35390 Gießen
Einladung zum Herunterladen



Frühere Seminare / Past Seminars

06.11.2013, 16.00 s.t.: Prof. Dr. med. Stefan Pfister (Pädiatrische Hämatologie und Onkologie,
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin der Universität Heidelberg / Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg, Abteilung Pädiatrische Neuroonkologie)
"Clinical utility of genomics findings in neurooncology"
Ort: Ernst-Leitz-Hörsaal - Biochemisches Institut, Friedrichstraße 24, 35392 Gießen, Eingang Seite Kinderklinik (Feulgenstraße)

17.10.2013, 15.00 Uhr s.t.: Florian Siebzehnrübl, Ph.D. (Department of Neurosurgery, University of Florida, Gainesville, USA)
"The ZEB1 pathway links glioblastoma initiation, invasion and chemoresistance"
Ort: Kleiner Hörsaal, Institut für Anatomie, Aulweg 123, 35392 Gießen

17.08.2013, 10.15 - 14.00 Uhr: Neue Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten bei neuromuskulären Erkrankungen
Eine Fortbildung für Ärzte, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Pädagogen, Frühförderinnen u. v. a.
Veranstaltungsort: Hörsaal Neue Chirurgie, Rudolf-Buchheim-Str. 7, D-35392 Gießen

27.09.2012, 15.00 Uhr s.t.: Prof. Dr. Jörg Bartsch (Department of Neurosurgery, Philipps University Marburg)
"To cleave or not to cleave: multiple roles of ADAM proteases in CNS pathology"
Ort: Seminarraum (Raum 307), Institut für Neuropathologie, 3. OG, Aulweg 123 (Südeingang), 35392 Gießen

22.08.2012,  16.00 Uhr: Lysosomale Speicherkrankheiten: Erkennen leicht gemacht - eine Fortbildung für Pädiater, Internisten, Neurologen, Psychiater und viele andere
Ort: Universitätsklinikum Gießen, Hörsaal Chirurgie

16.11.2011, 16.00 Uhr s.t.: Prof. Dr. Christel Herold-Mende (Sektionsleiterin der Neurochirurgischen Forschung, Universitätsklinikum Heidelberg)
„Immunotherapy for gliomas: reconsidering T cells and antigens“
Ort: Konferenzraum der Klinik, Raum 3.151, 3. OG, Klinikstraße 33, 35385 Gießen

 06.10.2011, 16.00 Uhr s.t.: Prof. Dr. Volker Ellenrieder (Klinik für Innere Medizin, SP Gastroenterologie, Universitätsklinikum Marburg)
"NFAT – an inflammatory transcription factor with key roles in pancreatic carcinogenesis"
Ort:  Seminarraum (Raum 307), Institut für Neuropathologie, 3. OG, Aulweg 123 (Südeingang), 35392 Gießen

14.06.2011, 16.00 Uhr s.t.: Florian Siebzehnrübl, Ph.D. (McKnight Brain Institute, University of Florida, Gainesville, USA)
"Go forth and multiply - glioblastoma invasion and recurrence"
Ort:  Seminarraum (Raum 307), Institut für Neuropathologie, 3. OG, Aulweg 123 (Südeingang), 35392 Gießen

17.02.2011, 16.30 Uhr: Sitzung des Neuromuskulären Zentrums Marburg-Gießen-Kassel
Ort: Besprechungsraum (1.OG), Neurologische Klinik, UKGM Gießen und Marburg, Standort Gießen, Am Steg 14, 35385 Gießen

23.06.2010, 16.00 Uhr s.t.:  Prof. Dr. med. J. Steinbach (Dr. Senckenbergisches Institut für Neuroonkologie, Zentrum für Neurologie und Neurochirurgie, Universitätsklinikum der J. W. Goethe-Universität Frankfurt)
„Individualisierte Therapie maligner Gliome: die Bedeutung prognostischer und prädiktiver molekularer Marker“

31.05.2010, 12.00 Uhr s.t.: Florian Siebzehnrübl, Ph.D. (McKnight Brain Institute, University of Florida, Gainesville, USA)
"Migration and chemoresistance of brain cancer stem cells - implications for tumor recurrence"
26.05.2010, 16.00 Uhr s.t.:  Prof. Dr. med. C. Stadelmann-Nessler (Institut für Neuropathologie, Universität Göttingen)
„Graue Substanzdefekte in MS und experimenteller autoimmuner Enzephalomyelitis“

04.11.2009: Dr. med. F. Winkler (Neurologische Klinik und Poliklinik, Klinikum der Universität München)
„Die Bedeutung der Blutgefäße für das Wachstum und die Therapie von Hirntumoren – neue Erkenntnisse durch die in vivo Mikroskopie“

 17.06.2009: PD Dr. med. D. Kögel (Klinik für Neurochirurgie, JWG-Universität Frankfurt):
„Zielgerichtete Strategien zur Reaktivierung des programmierten Zelltods in malignen Gliomen“

03.06.2009: Florian Siebzehnrübl, M.Sc., Ph.D. (McKnight Brain Institute, University of Florida, Gainesville, USA)
“Promises and pitfalls of adult neural stem cells: from bedside to bench and back”

13.01.2009: Dr. med. Fatima Barbara König (Institut für Neuropathologie, Universitätsklinik Göttingen):
„Das „MS Lesion Project“ – 6 Jahre Follow-up hirnbiopsierter MS-Patienten – eine aktuelle Übersicht“