A A A
-->

Schwerpunkte

Ziel aller Bestrebungen klinischer Forschungsprojekte ist in erster Linie die Verbesserung der Lebensqualität erkrankter Menschen.

Klinische Forschung ist die Voraussetzung für die Weiterentwicklungen in der Medizin. Ziel aller Bestrebungen klinischer Forschungsprojekte ist in erster Linie die Verbesserung der Lebensqualität erkrankter Menschen. Hochstehende medizinische Leistungen beziehen wichtige Impulse aus der klinischen Forschung.
Der Bereich Klinische Forschung will mit eigenen Forschungsresultaten dazu beitragen, den Standard der medizinischen Versorgung am UKGM stetig zu verbessern und damit die Lebensqualität von möglichst vielen Patienten zu erhöhen.

 

 

Liste der aktuellen Forschungsvorhaben

 

 

Experimentell:

 

Thema

Ansprechpartner

Untersuchungen von Ischämie/Reperfusionsschäden nach unterschiedlichen Arten von Blutkardioplegie am isolierten Rattenmodell (Kooperation mit Physiologie)

Prof.  Dr. A. Böning

Remote ischemic preconditioning: Mechanismen und Signalwege (Kooperation mit Biochemie)

Prof. Dr. A. Böning

Charakterisierung von Fettstoffwechsel-assoziierten Risikofaktoren nach Herzoperationen (Kooperation mit Physiologie)

Gefördert durch die Rhön-Klinikum AG Forschungsförderung

PD Dr. B. Niemann

Flüssigkeitsmechanische Interaktionen zwischen Fremd- und Eigenkreislauf bei extrakorporaler Zirkulation (Kooperation mit Radiologie, Technische Hochschule Mittelhessen, FH Dortmund)

Gefördert durch die Von Behring-Röntgen-Stiftung

Dr. P. Grieshaber

J. Gehron

Eigene klinisch-monozentrische Projekte:

 

Thema

Ansprechpartner

Kardiale Biomarker nach Vorhofohr-Amputation

Prof. Dr. A. Böning

Prophylaktische Gabe von Levosimendan versus konservatives Management  bei Patienten mit hochgradig eingeschränkter LVEF vor herzchirurgischen Eingriffen

Dr. P. Grieshaber

Prävalenz und klinische Relevanz von Protamin-Heparin-Antikörper bei herzchirurgischen Patienten

Gefördert durch die UKGM Forschungsförderung (Kooperationsvertrag)

Dr. P. Grieshaber

Einfluss dualer Thrombozytenaggregationshemmung auf die klinischen Ergebnisse nach Herzoperation

Prof. Dr. A. Böning

Unterschiedliche Therapieansätze zur chirurgischen Therapie des Vorhofflimmerns (Kooperation mit Kardiologie/Elektrophysiologie)

PD Dr. B. Niemann

Ergebnisse der klappen-erhaltenden Chirurgie bei Typ A-Dissektion

Dr. P. Roth

Adipositas als Risikofaktor vor Herzchirurgie

PD Dr. B. Niemann

Inflammatorische Reaktion und Blutgerinnung nach unterschiedlichen Aortenklappen-Eingriffen

Prof. Dr. A. Böning

Zusammenhang zwischen postoperativen kardialen Nekroseparametern und kardialer Wandmotilität nach herzchirurgischen Eingriffen

Prof. Dr. G. Görlach

Verzögerte oder sofortige Myokardrevaskularisation bei Patienten mit akutem Myokardinfarkt

Dr. P. Grieshaber

Prophylaktische IABP bei Patienten mit akutem Myokardinfarkt vor chirurgischer Myokardrevaskularisation

Dr. P. Grieshaber

Vorhersage und Frühdiagnostik von akutem Nierenversagen bei herzchirurgischen Patienten

Dr. P. Grieshaber

Einfluss von aktiver Thoraxdrainage-Clearance nach herzchirurgischen Eingriffen auf Komplikationen des Retained Blood Syndroms

Dr. P. Grieshaber

Einfluss pulsatiler extrakorporaler Zikulation auf die Mikrozirkulation bei Patienten an der Herz-Lungen-Maschine

Prof. Dr. Böning

J. Gehron

Duale Thrombozytenaggregationshemmung nach endovaskulärer Therapie der Becken-Bein-Arterien

Dr. P. Grieshaber

Eigene klinisch-multizentrische Projekte:

 

Thema

Ansprechpartner

Stent thrombosis after coronary artery bypass grafting in patients with previous coronary stent implantation (STARWARS)

Gefördert durch die Deutsche Stiftung für Herzforschung und durch die Rhön Klinikum AG Forschungsförderung

Dr. P. Grieshaber

 

Prospektives Register über chirurgische Versorgung bei akutem Myokardinfarkt

Dr. P. Grieshaber

Antikoagulation mit Argatroban bei Patienten mit ECLS

PD Dr. Niemann

 

Teilnahme an multizentrischen Studien:

 

Studie

Website

Ansprechpartner

LAAOS III

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT01561651

Prof. Dr. Böning

TiCAB

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT01755520

Prof. Dr. Görlach

German Aortic Valve Registry (GARY)

https://www.aortenklappenregister.de

Prof. Dr. Böning

U. Puvogel

German Aortic Type A Dissection Registry (GERAADA)

 

Prof. Dr. Böning