A A A
-->

Diagnostika

Abteilungen für Diagnostika, Chemikalien und Isotopen

Die Entwicklungen in den Diagnosemöglichkeiten verlaufen genauso rasant wie in allen anderen Bereichen. Wo früher der Arzt im begrenzten Umfang nur seine eigenen Sinne wie Auge, Ohr, Geschmack und Tastsinn zur Diagnose einsetzen konnte, läuft heute mit fast unbegrenzten Möglichkeiten auf molekularer Ebene ab. Die neuen „Sinne“ heißen heute PCR, EIA, ELISA, LIA, RIA, CT, Radioisotope usw. Krankheiten können dadurch frühzeitig erkannt, Erkrankungen mit optimierten und nebenwirkungsarmen Arzneimitteltherapien gelindert bzw. geheilt werden.

 

     

 

Die Abteilung ist für folgende Bereiche zuständig:

  • Beschaffung von Diagnostika, Chemikalien und Isotopen (D.C.I)
  • Beschaffung von medizinischen Gasen
  • Beschaffung von Forschungsmaterialen (Zellkulturen usw.)
  • Materialwirtschaft (Bestellung, Wareneingangskontrolle, Rechnungsprüfung)
  • Reklamationsbearbeitung
  • Lagerung, Kommissionierung und Auslieferung
  • Weltweiter Import von D.C.I
  • Kostenanalyse und Kostenkontrolle
  • Erstellung von Verbrauchs- und Bedarfsstatistiken
  • Bearbeitung, Einholung und Beurteilung von Angeboten
  • Mitarbeit bei Projektplanung und Umsetzung

Die Aufgaben der Abteilung beziehen sich auf den universitären (Forschung und Lehre) und den patientenversorgenden (Universitätskliniken) Bereich.

 

UKGM Standort Gießen 
Schubertstraße 87/89


Leitung:
Frau Apothekerin Christine Spiegl
Tel. 0641/99-40500
Fax 0641/99-40509
Frau Jahn Tel. 0641/99-40501
Frau Krausmüller, Frau Pichl, Herr Meißinger
Tel. 0641/99-40522
UKGM Standort Marburg
Conradistrasse
35043 Marburg   

Leitung:
Frau Apothekerin Christine Spiegl
Tel: 06421/58-63350