A A A
-->

Zytostatikazubereitung

Im Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH werden am Standort Gießen und am Standort Marburg pro Jahr insgesamt ungefähr 48.000 anwendungsfertige, patientenindividuelle, parenterale Zubereitungen von Zytostatika und CMR- (krebserzeugende, erbgutverändernde und fortpflanzungsgefährdende) Arzneimitteln in speziellen Reinräumen durch besonders geschultes Personal hergestellt.

Der hohe Standard der zentralen aseptischen Herstellung und die Zusammenarbeit mit den Ärzten und dem Pflegepersonal der onkologischen Stationen bedeuten ein höchst mögliches Maß an Arzneimittel- und Produktsicherheit:

  • Für den Patienten in der Therapie
  • Für Ärzte und Pflegepersonal im Umgang mit Zytostatika

 

Dienstleistungsspektrum und Aufgabengebiete:

  • Zubereitung applikationsfertiger Zytostatika, Virustatika und
    monoklonaler Antikörper
  • Überprüfung der Verordnungen auf Plausibilität und Richtigkeit
  • Zubereitung durch pharmazeutisches Personal, dessen Arbeitsweise regelmäßig validiert, d.h. die korrekte Arbeitsweise z.B. durch mikrobiologische Untersuchungen überprüft wird
  • Information der Ärzte über Wirkungen, Nebenwirkungen, Dosierungen, etc. von Zytostatika
  • Beratung des Pflegepersonals zum sicheren Umgang mit Zytostatika
  • Information zur Behandlung von Zytostatikaparavasaten sowie Auslieferung und Pflege der Paravasatesets
  • Betreuung klinischer Studien und Herstellung von Studienmedikation
  • Statistische Auswertungen
  • Teilnahme an der Tumorkonferenz am Standort Gießen
  • Regelmäßige Visiten auf onkologischen Stationen

Ansprechpartner:

Gießen

Zytostatikaabteilung Klinikstraße 33 / Raum -2.206:
Tel. 0641/985-57730 
Fax 0641/985-57739

Frau Dr. Hepp (Leitung), Tel: 0641/985-57731
Frau Dr. Stahl, Tel. 0641/985-57733
Frau Rausch, Tel: 0641/985-57735

Marburg
Hr. Dr. Martin Engelbach (Leitung)
Tel. 06421/58-62103
Fax 06421/58-62111