A A A
-->

Arzneimittelausgabe

Die moderne, im Jahr 2006 bezogene Zentralapotheke beliefert vom Standort Marburg aus die Stationen, OPs und Funktionseinheiten der Universitätskliniken Gießen und Marburg mit Fertigarzneimitteln, Betäubungsmitteln, Röntgenkontrastmitteln, Infusionslösungen und Desinfektionsmitteln.

Pro Tag werden ca. 130 Stationen und OPs versorgt. Als wichtigstes Logistikinstrument steht uns ein Kommissionierautomat mit 20 Ausschleusungen zur Verfügung.

Aufgrund der Vielfalt der einzelnen Fachabteilungen und zur Sicherstellung einer schnellstmöglichen Belieferung bevorraten wir ca. 1.700 Fertigarzneimittel.

Wir haben folgende Aufgaben:

  • Einkauf, Lagerung und Ausgabe der Fertigarzneimittel
  • Bearbeitung sämtlicher Arzneimittelanforderungen incl. der Importarzneimittel
  • Empfehlung von Ausweich- und Ersatzpräparaten
  • Arzneimittelentsorgung
  • Arzneimittelinformation und -dokumentation
  • Pflege der Arzneimittelliste (elektronische Liste = AMeLI)
  • Rufbereitschaftsdienst zur Versorgung des Klinikums außerhalb der Dienstzeiten
  • Verkauf von Medikamenten an Mitarbeiter des Klinikums Gießen-Marburg
  • Stationsbegehungen / Kontrolle der Arzneimittel-Lagerhaltung

 

Kommissionierautomat 
Palettenlager 
Arzneimittellager 

Ansprechpartner:
Fr. U. Beier, Telefon: 06421/58-64599
Fr. A. Langbein, Telefon: 06421/58-62055
Hr. Dr. T. Weber, Telefon: 06421/58-63307