Gerne steht Ihnen
Herr Prof. Dr. J. Hoyer
unter der Telefonnummer
06421/58-66481
für weitere Auskünfte
zur Verfügung.

Ihre vollständigen
Bewerbungsunterlagen
senden Sie bitte bis zum
30.11.2017
an:
Universitätsklinikum
Gießen und Marburg GmbH
Klinik für Nephrologie
Prof. Dr. J. Hoyer
Baldingerstrasse
35033 Marburg
oder per E-Mail an:
Joachim.Hoyer@med.uni-marburg.de
Oberärztin / Oberarzt
in der Klinik für Innere Medizin, Nephrologie und Internistisch / Nephrologische Intensivmedizin mit dem Transplantationszentrum Marburg


am Standort Marburg

ab
dem nächstmöglichen Zeitpunkt



für eine
unbefristete
Einstellung in
Vollbeschäftigung
gesucht.

Das Tätigkeitsfeld umfasst die stationäre und ambulante Versorgung im Fachgebiet der Nephrologie und der fachspezifischen Transplantationsmedizin. Hier schwerpunktmäßig die Nierentransplantation, die kombinierte Pankreas-Nierentransplantation, die Nierenlebendspende, insbesondere Blutgruppen- und HLA-inkompatibel, sämtliche Dialyse-, Apherese- und Immunadsorptionsverfahren, die Tx-Vorbereitung /-nachsorge und Akutbetreuung auf der abteilungseigenen Intensivstation.

Wir wenden uns an Bewerber/innen mit Erfahrung im Bereich der Nephrologie und der fachspezifischen Transplantationsmedizin. Erwartet wird eine abgeschlossene Facharztausbildung in der Inneren Medizin, gerne mit der Zusatzbezeichnung Nephrologie. Es kommen auch FÄ für Innere Medizin mit Interesse an der Nephrologie u/o der Internistischen Intensivmedizin in Betracht.
Die Zusatzbezeichnung Internistische Intensivmedizin kann gerne erworben werden.

Unsere Klinik bietet ein kollegiales, interdisziplinäres Arbeitsklima mit strukturierter Einarbeitung  in einem erfahrenen Team, attraktive Dienstzeitmodelle, bezahlte Rufbereitschaftsdienste, Up to date Therapieschemata und ein umfangreiches Fortbildungsangebot.

Wissenschaftliches Interesse wird gefördert, die Integration in Forschungsprojekte der Klinik ist gewährleistet.

Wir würden uns über eine/en Kollegin/Kollegen mit sozialer Kompetenz, Teamfähigkeit, Interesse  an Studentenunterricht und der Ausbildung junger,  internistisch / nephrologischer Ärzte sehr freuen.

Das UKGM ist als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Am Klinikum besteht eine Kindertagesstätte. Ärztliche/wissenschaftliche Mitarbeiter/innen beim UKGM stehen im Landesdienst. Die Vergütung erfolgt daher gemäß Hessischem Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an Universitätskliniken. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt eingestellt. Zur Erhöhung des Frauenanteils im wissenschaftlichen Bereich fordern wir insbesondere qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Wir weisen darauf hin, dass Vollzeitstellen grundsätzlich teilbar sind.